Mittwoch, 11. Oktober 2017

Wasserfallkarte mit Nikolaus

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine Wasserfallkarte zeigen. 
Diese, für mich wieder mal neue Kartenart, habe ich an unserem Basteltreffen im September gebastelt. 

Gezeigt, wie diese Karte gemacht wird, hat uns beim Treffen wieder mal die liebe Christine von Gestempelte Mitbringsel.

Ich habe mich für eine Weihnachtskarte entschieden mit dem schönen Nikolaus aus dem Stampin´Up! Set "Santa´s Suit" und in den Farben Glutrot, Aquamarine bzw. teilweise Himmelblau und Flüsterweiß.

So und nun schaut mal meine Karte an...




 
Zieht man bei der Karte, unten, an dem roten Kreis, fächern sich die einzelnen kleinen Bildchen auf. Dann kann man das ganze einfach wieder zurückschieben.

Genial oder?

Das ist eine richtig tolle Effektkarte finde ich.

Natürlich musste ich die Karte, nach unserem Treffen in aller Ruhe, nochmal in einer anderen Variante nachbasteln. 
Dabei habe ich gleich alles Schritt für Schritt fotografiert, so dass ich euch wieder eine Fotoanleitung dafür zeigen kann :O)

Sogar ein kleines Video, wo man die Karte in Aktion sieht habe ich für euch aufgenommen ;o), nix besonderes, aber doch schön mal zu sehen.

Also schaut wieder vorbei, bei meinem nächsten Post zeige ich euch meine Anleitung...

Bis bald
eure
 

Kommentare :

  1. Hallo Conni!
    Die Wasserfallkarte habe ich schon vor längerer Zeit entdeckt und finde sie immer wieder schön! Neulich habe ich sie sogar mal auf drei Ziehelemente reduziert, da es vom Platz her besser auf die Karte passte. Deine Motive hast du super gewählt! Ist ja ohnehin ein witziges Stempelset!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Oh, was für eine tolle Idee. Solche Karten habe ich schon öfters mal im Netz gesehen und wenn wir dann noch ne Anleitung a la Conni bekommen, Herz was willst du mehr ���� Die Farbkombi gefällt mir sehr gut und das Stempelset ist herzig.
    Freu mich auf die Anleitung und schicke dir liebe Elfen-Grüße aus Bayern von Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Lang, lang ist es her, dass ich eine Wasserfallkarte gemacht habe.
    Auch für das Scrapbooking ist diese Technik eine tolle Möglichkeit, viele Fotos unterzubringen.
    Total witzige Stempelmotive hast du ausgewählt! :) Ich hätte eine andere Reihenfolge auch sehr süß gefunden: Den halbnackten Nikolaus erst am Ende, also nach den aufgehängten Kleidungsstücken, zu präsentieren. Dann hätte es so ausgesehen, als würde er gerade die Sachen von der Leine nehmen wollen, hihi.
    Die Farben in dieser Kombination finde ich ganz prima, schön frostig und weihnachtlich.
    Gerne darfst du uns noch weitere Versionen dieser Kartenart zeigen, die für mich immer ähnlich einem Daumenkino ist.
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. eine Wasserfallkarte ist immer etwas besonderes.
    LG, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Moin Conni,
    das ist mal so eine ganz andere Weihnachtskarte - super fröhlich!
    Liebe Grüße
    Bastelotti

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Effekt Deiner Wasserfallkarte :-)
    LG von der Bastelflocke ❄️
    Melli

    AntwortenLöschen
  7. Soooo toll... Ich hab noch nie eine gemacht...vielleicht... irgendwann... lächel...
    GLG Simone

    AntwortenLöschen
  8. Top! Das ist ein richtig tolles Werk :) Da passt einfach alles! Und das Set ist einfach soo süüüß!
    Sehr schön gemacht :)

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr schöne Karte. Bei dem Weihnachtsmann muss ich immer Schmunzeln. Freue mich schon auf die Anleitung, da diese Karte auch noch auf meiner To-do-Liste steht :).
    Schicke Dir liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Wie witzig! Tolle Idee, Conni!
    Herzliche Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich ganz arg über jeden Kommentar :0)